E-Load

Wartung

Die Wartung des E-Load unterscheidet sich nicht von der anderer Bugräder. Im Prinzip müssen Sie gar nichts tun. Sollte sich das E-Load schwer drehen, können die beiden Teile abgeschraubt und eventuell gefettet werden. 

Sichern Sie während der Fahrt das Bugrad in der Deichsel immer ganz nach oben. Wenn es nicht richtig gesichert ist, kann es passieren, dass das Bugrad später auf den Boden oder z.B. eine Bodenwelle aufschlägt und beschädigt wird.
Um sicherzustellen, dass sich das Bugrad leicht dreht und immer voll angezogen werden kann, sollte das Bugrad gut gefettet sein. Dies sorgt auch dafür, dass sich das Gewinde im Bugrad nicht so schnell abnutzt. Fragen Sie Ihren Händler nach weiteren Informationen.

Reinigung

Der E-Load kann mit Wasser abgespült werden, zum Beispiel beim Waschen des Wohnwagens. 

System aktualisieren

Es ist wichtig, dass Sie regelmäßig nach Software-Updates suchen. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite bezüglich Aktualisieren.